Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Dezember

01. Tom Scharenb.. (15)
02. Marko Weinga.. (36)
03. Thorsten Mue.. (29)
03. Toni Foniq (23)
04. René Christ (10)
06. Julian Kluge (22)
07. Florian Marz.. (24)
07. Valentin Bab.. (17)
08. Lucas Henschel (19)
08. Jakob Kutscher (16)
08. Nicolas Andr.. (14)
10. Leander Neff.. (11)
10. Felix . (14)
12. Andreas Holl (35)
12. Patrick Nois.. (41)
13. Lars Harzbec.. (21)
13. Niclas Reife.. (19)
15. Kim Marcel B.. (18)
16. Tomislav Pavic (45)
16. Simon Kick (26)
16. Sascha Wolter (41)
18. Nic-Oliver B.. (17)
18. Sebastian Ko.. (21)
18. Julien . (13)
20. Jan Richert (20)
21. Maximilian W.. (16)
22. Mirco Hausch.. (21)
23. Marcel Horst.. (17)
30. Niklas Au (14)

Spielberichte von Alte Herren

3. Spieltag - JSG Laubachtal/Melsbach gegen B1-Jugend (4:2)

JSG Laubachtal/Melsbach : B1-Jugend (4:2) (1:2)
Große Enttäuschung bei der B1 nach Niederlage in Melsbach

Nach dem Sieg am Montag gegen Puderbach wollte man den Aufwärtstrend fortsetzen.
Doch bereits nach 3 Minuten musste Ersatztorwart Robin Dasbach nach krassem Abwehrfehler das erste Mal hinter sich greifen. Ab der 11. Minute versuchten es zunächst Peter Junior, Philipp Weißenfels und Nick Weber aus der Distanz, jedoch ohne Erfolg.
In der 16. Minute jedoch konnte Peter von der Strafraumgrenze aus mit einem präzisen Schuss in den Winkel zum 1:1 ausgleichen.
Nur zwei Minuten später dann Eckball von Nico Schramm genau auf Peter, dessen Kopfball dann zum 2:1 für die B1 im Netz unterbrachte.
Nur eine Minute später hatte Samuel Graef den nächsten Treffer auf dem Fuß, sein Heber ging jedoch knapp übers Tor. In der 31. Minute konnte dann Robin einen gegnerischen Angriff entschärfen.
Nach der Halbzeit tankte sich dann Nick Weber über rechts gut durch und gab den Ball nach innen, der angespielte Constantin Engers schoss dann jedoch vorbei. In der 51. Minute hatte dann Melsbach die Chance zum Ausgleich, doch völlig freistehend aus 5 M
etern wurde die Chance vertan. Bereits in der nächsten Minute musste Robin in höchster Not klären. In Minute 54 tolle Schusschance von Nick, die jedoch von einer ebenso tollen Torwartparade vereitelt wurde. Dann setzte sich Peter auf der rechten Seite gut durch, sein Flachschuss ging jedoch knapp am langen Pfosten vorbei. Nach erneut guter Ecke von Nico verfehlte Peter’s Kopfball knapp das Gehäuse.
In der 63. Minute konnte dann Melsbach einen Eckball flach zentral vor den Strafraum spielen und der anlaufende Spieler konnte ungehindert den Ball ins Eck schiessen und es stand 2:2. Danach war nur noch ein Kopfball von Nick zu verzeichnen, der nichts einbrachte.
In der 79. Minute konnte Robin noch klären, doch in der Schlussminute wurde der Ball nicht konsequent verteidigt und Melsbach erzielte das 3:2 und in der Nachspielzeit nach erneutem Abwehrfehler sogar das 4:2.

Fazit:
Die B1 versäumte es, nach gutem Kombinationsspiel nach vorne weitere Tore zu machen, nachdem man das Spiel binnen zwei Minuten gedreht hatte. In der Schlussphase die Führung gegen einen unterlegenen Gegner zu verwalten, ging einmal mehr schief. Melsbach hatte den größeren Siegeswillen und der wurde auch belohnt.
Individuelle Fehler werden auch in der Leistungsklasse bestraft und davon gab es zu viele. Wenn man ein Spiel gewinnen will dann muss man über die ganze Spielzeit konzentriert zu Werke gehen. Auf diese Weise hatte man in den bisherigen 3 Spielen bereits 5 Punkte leichtfertig verschenkt und sieht sich jetzt erstmal im Niemandsland der Tabelle wieder. Nächste Woche dann geht’s zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Herschbach.


Kader:
Neron Advija, Robin Dasbach, Sven Dattler, Constantin Engers, Justin Frömgen, Samuel Graef, Jannis Hähn, Peter Junior, Jakob Kutscher, Paul Maurer, Paul Paganetti, DomiNick Salz, Leonard Schmied, Nico Schramm, Nick Weber, Philipp Weissenfels



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
5,379,260 eindeutige Besuche